· 

Himmel und Hölle (Lexikon)

sind keine Orte, sondern Bewusstseinsqualitäten. Sie sind in uns, hier und jetzt. Insofern müssen wir nicht darauf warten, in den Himmel zu kommen oder fürchten, in die Hölle zu kommen.

 

 

Unbewusstheit ist ein Mangel an Licht und insofern Hölle.

 

 

Der Athos-Mönch und erleuchtete Meister Paisios (gest. 1994) sagt über die westliche Kultur, dass sie den verfinsterten Zustand des Menschen zur Normalität erhoben habe. Nur deshalb erscheine ihr der bewusstseinsklare Mensch, der Unglaubliches vollbringen könne, als „übernatürlich“. Von Natur aus sei jeder Mensch zum Übernatürlich-Werden bestimmt, denn dies sei unsere wahre Natur!

 

Wir haben die Wahl, ob wir Hölle oder Himmel zur Normalität erklären.