· 

Percussion der anderen Art: Orthodoxes Schlagzeug

Ich sitze an meinen Lieblingsprojekten, die durch die jahrelangen Seminarreisen und Vorträge, neben meiner Uni-Tätigkeit, liegen geblieben sind. In meinem praktisch leer eingerichteten Dachgeschoss-Zimmer liegen auf den Kieferndielen kleine Stapel von Skripten und große Bücherstapel.

 

Mein Barfussbuch ist nahezu fertig: "Barfuss für Einsteiger und lebenslang. Barfuss im Beruf, im Winter, für Kinder, mit Minimalschuhen...". Es braucht nur noch den letzten Schliff: lustige Grafiken innen und die übliche Verlagsarbeit wie Lektorat, Cover, Satz...  In spätestens 3 Monaten, so hoffe ich, wird es als Paperback und Kindle e-book da sein.

 

Neben der Digitalisierung von Uni-Lehrveranstaltungen und Seekajak arbeite ich fast täglich an einer Neu-Übersetzung der "Aufrichtigen Erzählungen eines russischen Pilgers". Die bisherige Übersetzung empfinde ich als sprachlich schwierig und auch inhaltlich nicht immer gelungen. Der Übersetzer der bisherigen Ausgabe hatte es, zugegebenermaßen, nicht leicht. Das Russisch, das ihm vorlag, ist blümerant in der Wortwahl und opulent im Satzbau. Er hat es möglichst textnah übertragen ins Deutsche. Obendrein ist das Thema - für Nicht-Mystiker - mehr als abstrakt. Stell Dir vor, Du übersetzt als Laie einen Text über Flugzeugbau! Klar, Du bist oft geflogen und magst das Fliegen. Aber Du hast das Ding noch nie unter der "Motorhaube" betrachtet. Welchen Begriff und welche Redewendungen wählst Du?

Für mich ist das eine meditative Arbeit, die mich nochmal diesem wichtigen Text nahebringt.

Vielleicht bin ich in einem halben Jahr oder spätestens einem Jahr mit dem "STRANNIK" (Pilger) durch.  Ich übersetze nur zwei bis vier Buchseiten auf einmal.

Für etwas Atmo habe ich Euch einen orthodoxen Swonik eingestellt, Titel "Osterglocken". Ich mag diese Percussion-Künstler.

 

Hauptsächlich werde ich jetzt meine anderen Buchprojekte zuende zu führen. Vieles hatte ich vorrecherchiert, dreiviertel fertig und als Skript nicht beenden können. Hier schonmal die Liste, damit Ihr wisst, was Euch so erwartet:

 

- Ein Glücksbuch. Du bist zum Glücklichsein bestimmt. Was hindert Dich daran? Wie kommst Du schnell dahin?

 

- Ein Minimalismusbuch für Einsteiger.

 

- eine Trilogie über Manipulation: 1) im Alltag: Wie  Dir ein U für ein A vorgemacht wird, 2) im Marketing: Kauf nix, was Dich nicht glücklich macht!, 3) in Massenmedien: Schmeiß den Fernseher weg! (Arbeitstitel)

Ich schreibe sie alltagsnah und versehe sie mit Tipps. Es soll keine wissenschaftliche Abhandlung werden.

 

- Eine verständliche Zusammenfassung zu Abraham Maslow, weil etlichen sein "Jeder Mensch ist ein Mystiker" zu lang und zu kompliziert ist. Ich ergänze das Büchlein um Maslows Arbeiten zu den "Transpersonalen" Menschen. Die fehlen in der vorliegenden Ausgaben. Ich finde sie aber sehr zentral.

 

- Ein Buch über Spirituelles Führen von Seinswerten her statt aus Defizit-Motiven heraus. Auch das Thema des empathischen Führens mit dem Lenken von Gruppenenergien wird vorkommen.

 

Die Stapel sollen hier endlich weg. Und Ihr könnt dann den Spaß haben und stöbern.

Ich informiere Euch über Youtube und den Newsletter, wenn eine Sache fertig ist. Bis dahin wird es von mir weniger auf Youtube geben.

 

Zum Abschluss grüße ich Euch mit meiner Lieblingsinterpretin von orthodoxen Hymnen: Divna Ljubojevic. Es ist ein Marien-Hymnus auf griechisch. Im Unterschied zu gregoriannischen Chorälen, also den Mönchsgesängen des Westens, gibt es in den Orthodoxen Hymnen immer den "Ison" - den Bass! Und ihr habt den typisch orientalischen Vierteltongesang.