top of page

Wo ist die Abkürzung? Die Strategie von Mystik & Coaching

Ich gebe es zu: Ich kam mir immer wieder idiotisch vor, dass ich von Anfang an geschäftsschädigend vorging.

Ich machte Miese. Hohe Verluste. Auch als ich aufhörte, die Einnahmen - als sie endlich da waren - an die Jesuitenmission zu spenden (über 30.000 Euro in 3 Jahren - die Unkosten behielt ich für mich), gab ich das meiste Geld wieder aus, um Neues auszuprobieren.

Mein Ziel blieb von Anfang an: Ich will genau das erforschen, wonach meine Seminarteilnehmer sich sehnen.

Das Ergebnis fand ich anfangs ernüchternd! Ich war Prof, ich dachte kompliziert, und ich hatte wirklich Ehrfurcht vor der Tradition des Jesusgebets. Mein blaues Buch "Jesusgebet und Neue Mystik" steckt voller wunderbar komplizierter Gedanken.

Je mehr aber meine Seminarteilnehmer mir vertrauten, desto häufiger stellten sie die Herzensfrage: "Sabine, wo ist die Abkürzung?"

Und ich konnte ihren Wunsch (akademisch und spirituell betrachtet "LEIDER"!) gut nachvollziehen. Die einen waren krank und hatten Schmerzen, die anderen von Konflikten gebeutelt, und wieder andere hatten viel zu wenig Zeit, weil sie liebe Menschen waren und familiäre Beziehungen pflegten, bis hin zur Pflege von Menschen.

Also grübelte und forschte ich unermüdlich. Ich ging schon damals pragmatisch vor (das Jesusgebet führt einen einfach nur in "die Wirklichkeit des Hier und Jetzt - zum Glück ist sie viel tiefer und reicher als Kulturis es merken!). Ich sagte mir also: Durch diese Menschen spricht "Gott". Ich hab nunmal die Zeit für Forschung. Den Zugang zu Bibliotheken. Und ich will ihnen mit meiner Gabe dienen.

Ich ahnte es damals nicht, in meinen einsamen Stunden mit Büchern und Recherchen. Und in meinem dauernden Zweifel gegenüber der ehrwürdigen Tradition, dass genau diese Liebe zu den WIRKLICHEN Fragen der Menschen den Erfolg meiner Meditationsschule ausmachen wird. Je weiter ich suchte, desto mehr begriff ich, wie Mystik wirklich funktioniert! Sie wurde immer weniger transzendent. Dafür erschien die gegenwärtige Kultur immer labbriger. Die Menschheit ist quasi noch weitgehend im Larvenstadium! Und die Mystiker sind gar nicht über"natürlich" sondern nur über"kultürlich"!

Oje. Wenn diese Wahrheit stimmt, ist sie schon wieder! geschäftsschädigend!

Denn ich kann doch anderen Menschen nicht sagen: Hej, Du Larve!

Und "Wahrheit" ist sowieso die schlechteste Ware die es gibt!

Jedes gewinnorientierte Unternehmen verkauft - na was wohl? - ja: Träume! Phantasien! Ideale!

Stell Dir einfach mal die Fernsehwerbung mit ungeschminkten, durchschnittlich gelaunten, sich normal verhaltenden Menschen vor!

Ich machte weiter und war wirklich ohne PLAN. Ich kam mir vor wie ein Amazonasfahrer, der nicht sieht, was ihn hinter der nächsten Flussbiegung erwartet.

Aber ich mache es jetzt kurz, denn es geht ja um "Die Abkürzung" 😄

Herausgekommen ist eine spirituelle Schule, die den Fokus hat: Menschen die spirituelle Abkürzung zu vermitteln! 😄 Und denen, die gerne denken, diese Abkürzung auch noch erklären kann. (Statt: "Nicht denken! Mach einfach! Bleib einfach sitzen und lass aaalleee Gedaaaankeeeen zieheeeennn.")

Ausgerechnet das ist eine Marktlücke! 😄 Die Abkürzung ist die Marktlücke!

Ich fragte mich (weil ich weiterhin gerne denke), warum das so ist?

Ja klar, ich war naiv! Ich war getrieben von Mitgefühl mit den Fragenden plus purem Forschergeist.

Wenn der Weg laaang und kompliziert ist, oder der Religionsanbieter sein Ziel nicht klar definiert (Heilung? Erleuchtung? Lebensfreude? irdisches Glück und finanzielle Freiheit?) dann kann man ihm auch nichts vorwerfen. Man kommt nichtmal auf die Idee, etwas infrage zu stellen.

Du gehst einfach Jahr für Jahr für Jahr für Jahr wie ein Automat hin, der mechanisch-repetitive Pilger. Und Du merkst gar nicht, dass Du verschaukelt wirst. Es gibt zwar die Schaukelbewegungen, die regelmäßig zum Beispiel Deine Gefühle erhebend rotieren lassen. Aber Dein Alltag hat sich nicht verändert. Du bist der bzw. die selbe. Und Du wirst einfach älter - nix Besonderes. Nichts Schlimmes. Nichts Extremes. Nur: Kein Ergebnis. Ist Religion nicht so? Ist es nicht schön, einfach immer wieder beruhigt zu werden?

Das wäre das Modell: Vanillesoße über dem Schokopudding (oder Bullshit) Deines Lebens.


Mystik hingegen schafft Klarheit.

Sie ist der Motor von Entwicklung.

Sie macht Dich zum Wildschwein, das seinen Alltag umpfügt wie ein Beet mit Frühlingszwiebeln.

Dein Leben nimmt rasant an Fahrt auf.

Und wenn man das noch auf Turbo stellt - dann schnall Dich an - and enjoy your ride 😄 😄


"Mystik und Coaching" ist zum Mystik-Turbo geworden.

Dank der unermüdlichen Fragen nach der Abkürzung.


In diesem Jahr packe ich eine neue Stufe hinzu:

Ich möchte, dass Ihr schneller im Alltag - ja, im gaaanz stinknormalen Alltag - glücklich seid.

Für das Angebot an Turbos heißt das für mich:

Ich muss etwas bereit stellen für den Bereich von Burnout, seelischen und körperlichen Krankheiten (selbstverständlich nur als starken Impuls zur Selbstheilung). Und es sollte: Einfach (statt kompliziert) sein. Schnell wirken. Und nicht so zeitaufwendig im Alltag sein. Viele Menschen sind nach der C-Zeit und den ganzen Konflikten in Familie, Freundschaften und Beruf einfach ausgelaugt. Was nützt Dir dann mentale Klarheit durchs Jesusgebet - wenn Du jetzt superklar den Trümmerhaufen vor Dir erblickst? Die grauen Haare bei dir siehst, den tiefen seelischen Schmerz über Verluste spürst?

Wenn Du dort schnell raus willst, dann könnte "Wonderhands" etwas für Dich sein. Schon ab der ersten Woche erlernst Du ein viel krasser wirkendes Verfahren als "Handauflegen", um Dich energetisch völlig zu deblockieren. Ihr wisst, dass ich dafür stehe, lieber weiter empfohlen zu werden als Menschen durch Werbung zu verarschen. "Wonderhands" ist ein fliegender Teppich und kein Bettvorleger! Dahinter steckt ein exaktes Wissen über Deine Körperelektrik. Es ist, als würde ein Superfachmann Deinen ganzen elektrischen Körper reparieren.


Bleiben wir weiter beim "Alltag als spirituelles Problem"? Lieber rauspilgern? Lieber immer wieder Rückzug ins Kloster? Angst davor, wenn man in vertiefter Innenschau entdeckt, dass man doch gern XY beseitigt sehen würde (nur als Krimi im Kopf). Oder auswandern will - aber wohin, und wer bezahlts ...?

Je wacher Du mit dem Jesusgebet wirst und je offener Dein Herz mit Liebesmystik wird, umso unerträglicher erscheint vielen der Alltag. Erst recht seit 2020.

Und jetzt komm ich und sage: Herrlich! Mach alles zum Spielmaterial! Unter allem Schweren wartet Leichtigkeit auf Dich! Du bist ein Magier! In Dir wohnt Gott und Du kannst selbst alles wie verzaubern! Was hältst Du davon, wenn ich Dir beibringe, wie genau Dein Alltag zum Flow wird? In Dir steckt ein Hellseher, und "Probleme" werden Dir zunehmend Spaß machen! Nicht indem ich Dir beibringe, sie auszusitzen (spirituelle Durchhalte-Parolen). Sondern indem ich in Dir einen Hellseher-Turbo für "Alltags-Probleme" anschalte.

So richtig los geht das erst 2024.

Aber wenn Du magst, kannst Du schon hinschnuppern. Ich habe es jetzt genannt "Playful solutions for everything". Und ich gebe Schnupper-Sessions (3 Treffen für zusammen nur 90 Euro) zu den Alltags-Sorgen-Kindern:

Geld/ finanzielle Freiheit

Familie

Liebe

Entscheidungsfindung (und sei es: Auswandern) 😄


Auszug aus meinem Newsletter.

Wenn Du ihn regelmäßig lesen magst:



173 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geraubte Liebe

コメント


bottom of page