top of page
  • AutorenbildSabine Bobert

Was denkst Du von Zahlenmystik?

Frage von A.:


Liebe Sabine,

haben Zahlen an sich auch mystische Informationen? Soeben saß ich betrübt am Schreibtisch weil ich über zwei schwere Krankheitsfälle in meinem Umfeld innerhalb von 24 h erfahren habe. Dann schaue ich auf mein Handy: 14 Uhr 14, am 14. März und die Temperatur in meinem Lieblingsort 14 Grad.

Ich empfand das spontan als irgendwie tröstend - macht das mein Gehirn (Ah ein Muster, alles ist gut) oder kann das eine Botschaft sein? Wie siehst Du das?


Herzliche Grüße

A.


Antwort von Sabine:


"ja es ist echt so.

Ich selbst lass die Zahlenmystik lieber erstmal außen vor.


Aber schau: Alles ist Frequenz. Und Frequenz ist Zahlen.

Auch die Wirbel in Blumen und Schnecken und Fibonacci Zahlen - Leben ist Rhythmus und Rhythmus ist Zahl.


So gibt es eher zerstörende Zahlen.

Und eher "heilige" Zahlen, also die Leben aufbauen.


Für die Orthodoxen Christen ist die 8 super-heilig, sie entgrenzt, auch Räume. daher lieben sie 8-eckige Räume.

Die 4 macht super stabil, erdet.

Was aber umgekehrt bedeutet, dass man in einem quadratischen Raum mit Meditation kaum abheben kann ... 😄


Rückantwort von A.:


Liebe Sabine

Danke für Deine Antwort.

Ich habe nachgelesen. 14 ist auch die Zahl von J.S. BACH (für ihn war diese Zahl wichtig)...den spiele ich grad auf der Harfe und im Musizieren empfinde ich ähnlich trostreiches, wie in diesem "Zufallsmoment mit der Zahl 14"... also weiter üben, es ist ein Gefühl von Trost, Getragensein, etwas Umfassendes, Klares.. :-)

Die "8" kenne ich auch als Gefühl, wenn etwas heilt, aber liegend.

Herzliche Grüße

A.

138 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mystik ist...

Comments


bottom of page